Welche Nebenwirkungen sind bei BellaVei zu erwarten?

ebenwirkungen sind bei BellaVei

Der Hersteller selbst informiert auf seiner Homepage, dass BellaVei allgemein gut verträglich ist. Viele Anwender und Anwenderinnen aus Deutschland können dies uneingeschränkt bestätigen. BellaVei wurde in mehreren, klinischen Test dermatologisch geprüft und als äußerst wirksam und hautverträglich eingestuft. Schädigende Nebenwirkungen konnten in der Testreihe nicht festgestellt werden. Neben der hohen Effizienz kann BellaVei vor allem mit der Eignung für alle Hauttypen punkten. Dermatologen bescheinigen, dass dieses 4-Stufen-Pflege-Produkt für 99 % der Verbraucher aufgrund der ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffe sicher anzuwenden ist. 

Aus welchen Bestandteilen setzt sich eine Antifaltencreme generell zusammen? 

Die Komposition einer Creme besteht häufig aus Emulsionen und Gelen, welche mit Wasser gemischt und durch Zusatz- und Wirkstoffe aufgewertet wird. Die Konsistenz kann fest, ölig oder flüssig sein. Cremes werden auch häufig Konservierungs- oder Duftstoffe, Silikone sowie Farbstoffe beigemengt. Eine Antifaltencreme hat in erster Linie die Aufgabe, ein jüngeres, glatteres und frisches Aussehen der Haut zu schaffen und Falten zu minimieren. 

Treten bei einer Antifaltencreme häufiger Nebenwirkungen auf? 

Grundsätzlich halten sich im allgemeinen Vergleich die Risiken und Nebenwirkungen, auch bei der regelmäßigen Anwendung einer Anti-Aging-Creme, in Grenzen. Natürlich kann es gut sein, dass Wirkstoffe durch den ein oder anderen Anwender nicht vertragen werden oder reizbare und sensible Haut mit allergischen Reaktionen auf einen bestimmten Inhaltsstoff reagiert. Auch wenn eine Überdosierung stattfindet, können unerwünschte Nebenwirkungen dann auftreten, wenn die Haut den Wirkstoff nicht optimal verarbeiten kann und eine Überforderung durch das Auftragen der Creme entsteht. In diesen Fällen können leicht allergische Reaktionen der Haut die Folge sein.  

In der Regel sind Antifaltencremes wie beispielsweise BellaVei reichhaltig an wirkungsvollen Inhaltsstoffen und zudem exzellente Feuchtigkeitsspender. In BellaVei wurde zudem auf gesundheitsschädigende Parabene und unnütze Zusatzstoffe konsequent verzichtet. Speziell eine Antifaltencreme sollte auch nur altersentsprechend angewandt werden. Hierzu sind die Angaben des Herstellers jeweils unbedingt zu beachten. Der Gebrauch einer Anti-Aging-Pflege mit einem Alter von 20 Jahren ist da weniger sinnvoll. 

Was können Sie tun, wenn Hautreizungen auftreten? 

Sobald Pickel, Hautirritationen wie Rötungen, starkes Jucken, eine Austrocknung der Haut auftritt oder sich weitere Anzeichen für eine Reizung der Haut, beispielsweise in Form einer Allergie, zeigen, ist eine weitere Verwendung der Pflegecreme nicht empfehlenswert. In diesem Fall sollte auf ein Produkt zurückgegriffen werden, welches in klinischen Studien ausreichend getestet und als sicher eingestuft wurde.  

Oftmals ist die Anwendung einer Creme im höherpreisigen Bereich überhaupt nicht notwendig, denn auch im sehr günstigen Preisniveau sind hervorragende Produkte, wie beispielsweise BellaVei erhältlich, welche die Haut ebenso umfangreich mit allen notwendigen Nährstoffen und hinreichender Feuchtigkeit versorgen. 

Worin liegt der Unterschied bei pharmazeutischen und pflanzlichen Anti-Aging-Cremes? 

Pharmazeutische Cremes enthalten häufig die typischen faltenauffüllenden Wirkstoffe und werden zumeist mit chemischen Substanzen angereichert. Dagegen erfüllt ein pflanzliches Produkt wie BellaVei die gleichen Voraussetzungen für ein ebenmäßiges Hautbild, hier wirken jedoch rein natürliche oder biologische Zutaten, wie Sheabutter, Grapefruitkernextrakt, Traubenkernöl oder perfekt dosiertes Vitamin C.  

In vielen Naturkosmetik-Cremes, auch in BellaVei, wird auf den Einsatz von:

  • Farbstoffen
  • Duftstoffen 
  • Alkohol 

verzichtet. Diese Produkte sind frei von jeglichen Zusatz- oder Ersatz- bzw. Füllstoffen. Deshalb gilt BellaVei als absolut unbedenklich in der Anwendung.

Pin It on Pinterest